News

80 Jahre Batman: Details zu Detective Comics #1000

Im März 2019 feiert DC Comics nicht nur 80 Jahre Batman, sondern auch die 1000. Ausgabe von Detective Comics. Wie schon in diesem Jahr mit Superman und Action Comics erscheint die Jubiläumsausgabe in Überlänge mit mehreren Geschichten sowie ein Hardcover, der auf die Highlights der Serie zurückblickt. DC hat nun Details bekanntgegeben: Detective Comics #1000 wird 96 Seiten umfassen und eine Story von Peter J. Tomasi und Doug Mahnke enthalten, die die Serie bereits mit Ausgabe #994 übernehmen. Weitere Geschichten werden von Geoff Johns, Brian Michael Bendis, Paul Dini, Christopher Priest, Denny O’Neil, Neal Adams, Kelley Jones, Dustin Nguyen und Alex Maleev stammen.

Der Sonderband Detective Comics: 80 Years of Batman – Deluxe Edition wird die ersten Auftritte folgender Figuren enthalten:

Darüber hinaus werden die ersten Auftritte der Figuren Slam Bradley (#1), Air Wave (#60), the Boy Commandos (#64) und Martian Manhunter (#255) versammelt sein. Eine neue Story stammt von Paul Levitz und Denys Cowan, Essays wird es von unter anderem von Neil Gaiman und Denny O’Neil geben.

DC Comics

Die ursprünglich für März Ausgabe der Detective Comics Before Batman hat DC mittlerweile wieder abgesagt. Die zwei Bände sollten die ersten 26 Ausgaben der Serie versammeln. Ein Grund hierfür könnte sein, dass sich die Neuauflage der alten Special-Interest-Comics nicht rechnet. Bereits in der Ankündigung warnte DC, dass nur direkte Scans der Erstausgaben abgedruckt werden sollen, während andere Omnibus-Ausgaben (Batman, Superman etc.) restaurierte Seiten mit neuer Kolorierung bieten – schon das wäre eine  Sparmaßnahme gewesen.

Bleedingcool.com vermutet, es könnten auch Bedenken wegen Rassismus eine Rolle spielen. Asiaten werden in den Comics der 30er (und auch 40er) diffamierend dargestellt. DC könnte Angst vor seiner eigenen Vergangenheit haben. Angesichts der Penis-Debatte um Batman: Damned #1 scheint die Annahme nicht weit hergeholt zu sein.

(Hinweis: In einer früheren Version des Posts war noch die Rede davon, dass Detective Comics Before Batman im März erscheint. Das habe ich korrigiert.)

Advertisements

Batmans Penis wird zum Sammlerstück

Die heikle Stelle aus Batman Damned #1 (DC Comics)

Darf ich vorstellen: Das ist Bruce Wayne – nackt. Nicht unbedingt, wie Gott ihn schuf, auch nicht wie Bob Kane. Hier war es Lee Bermejo. Der hat ihm zum ersten Mal einen Penis gemalt. Batman zieht sein Kostüm aus und da sieht man das Geschlechtsteil angedeutet, aber ziemlich klar, im Schatten.

So geschehen in Batman: Damned #1, das am 19.9.2018 in den USA erschien. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Schon gar nicht in dem Land, in dem es völlig in Ordnung ist, die brutalsten Comics an Kinder zu verkaufen, aber Nacktheit in der Kunst immer noch als schwerstes moralisches Vergehen angesehen wird. Doch DC will mit seinem Black Label etwas wagen – Comics für Erwachsene, abseits des Kanons.

DC Comics

Batmans Penis hat – natürlich – eine Kontroverse ausgelöst. Und DC hat reagiert: In der digitalen Fassung ist das gute Stück im Schatten verschwunden. Weitere Nachdrucke des ersten Heftes sind zunächst nicht geplant, hat der Verlag bekannt gegeben. Falls doch, will man den Penis zensieren. Die offizielle Begründung: Die Darstellung trage nichts zur Story bei. Das tun die gewagten Kostüme weiblicher Superheldinnen, die mehr zeigen, als sie verbergen, meist auch nicht. Aber keine Moral ohne Doppelmoral.

Auf Ebay werden bereits astronomische Preise für das „unzensierte“ Heft verlangt, ein Händler wirbt unverhohlen mit dem „Comic in dem Batmans bestes Stück auftaucht“. Wer ein Exemplar hat, kann sich glücklich schätzen: Es ist bereits ein Sammlerstück. Damit hätte DC einen geschickten Marketingcoup inszeniert, wenn es nicht halbherzig gewesen wäre.

Batman Damned #2 wurde um zwei Wochen verschoben und erscheint am 5.12., Nummer 3 am 13.3.2019.

Batman-Zeichner Norm Breyfogle ist tot

Norm Breyfogle ist im Alter von 58 Jahren gestorben. Der Künstler hat sechs Jahre lang, von 1987 bis 1993, Batman gezeichet und maßgeblich geprägt. Neben den Hauptserien Batman und Detective Comics war der erste Zeichner der Serie Shadow of the Bat. Mit dem Autor Alan Grant schuf er Charaktere wie den Bauchredner (Scarface/Ventriloquist), Szasz und Anarky. Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählt auch die erste (offizielle) Elseworlds-Story Holy Terror. Seine letzten Batman-Comics waren für Batman Beyond.

Breyfogle erlitt im Dezember 2014 einen Schlaganfall, wodurch seine linke Körperhälfte gelähmt war – fatal für einen Linkshänder. Weil er keine Krankenversicherung hatte und sich keine Behandlung leisten konnte, hatten Fans zu einer Spendensammlung aufgerufen.

Der erste Band einer Werkausgabe ist 2015 erschienen (Legends of the Dark Knight: Norm Breyfogle Vol. 1), der zweite Band erscheint im November.

Neue Serie: Batman and the Outsiders

DC Comics

Batman hat ein neues Team: Zusammen mit Black Lightning, Signal, Orphan und Katana bildet er die Outsiders. Im Dezember startet DC eine neue Comicserie mit den Helden. Angefangen hat alles bereits in der Storyline „On The Outside„, die in Detective Comics #983-987 erschien. Jetzt setzen Autor Bryan Edward Hill und Zeichner Dexter Soy die Geschichte in Batman and the Outsiders fort. Soy hat bereits Red Hood and the Outlaws gezeichnet.

Batman and the Outsiders ist ein Konzept, das aus dem Jahr 1983 stammt. Damals hat Batman die Justice League verlassen, als sie ihm nicht helfen wollte, und hat sich ein eigenes Superheldenteam zusammengestellt. Schon da waren Black Lightning und Katana dabei. Mit Ausgabe 32 hat Batman das Team verlassen, doch später kamen sie mehrmals wieder zusammen, von 2007 bis 2009 (und eine Ausgabe 2011) gab es erneut eine Serie unter dem Titel.

Der totale Hush

In vergangenen Jahr ist die Storyline Hush 15 Jahre alt geworden. Dazu hat DC eine Deluxe Edition herausgebracht. Im März 2019 erscheint Batman: The Hush Saga Omnibus. Der 800-Seiten-Band enthält alle Hush-Storys von 2002 bis 2011. Im Klartext sind das:

  1. Hush (Batman #608-619)
  2. Hush Returns (Batman: Gotham Knights #50-74)
  3. Heart of Hush (Detective Comics #846-852)
  4. Hush Money (Batman: Streets of Gotham #1-4)
  5. House of Hush (Batman: Streets of Gotham #14, #16-21)

Darüber hinaus sind drei weitere Storys enthalten: Batman #685, Batman Villains Secret Files and Origins 2005 #1 und eine aus Wizard #0. Etwas irritierend ist, dass so viel aus Gotham Knights enthalten sein soll. Die Ausgaben, die Hush betreffen, sind nur die Nummern 50-55 sowie 60-74 (bis Joker vs. Hush). Die Hefte dazwischen sind Teil von War Games bzw. eines handelt von Mister Freeze. Aber vielleicht handelt es sich bloß um einen Fehler in der Ankündigung.

Abgesehen davon, dass das Meiste davon als Paperback erhältlich ist (außer der Gotham Knights-Storys), ist erstaunlich, dass es noch eine Hush-Ausgabe geben soll. Insgesamt wird es nämlich, wenn ich mich nicht verzählt habe, die achte Hush-Edition sein. Bisher gibt es folgende:

  • Batman Hush Vol. 1-2 (Paperbacks 2004)
  • Batman Hush (Paperback, 2009)
  • Absolute Batman: Hush (Hardcover 2011)
  • Batman: Hush Unwrapped Deluxe (Hardcover 2011)
  • Batman Noir: Hush (Hardcover 2015)
  • Coloring DC: Batman-Hush Vol. 1 (2016)
  • Batman Hush: The 15th Anniversary Deluxe Edition (Hardcover 2017)
  • Batman: Hush Unwrapped Deluxe Edition (New Edition, Hardcover 2018)

Hush gibt es in jeder erdenklichen Fassung: Hardcover und Softcover, in Farbe, in Schwarzweiß, mit Bleistift gezeichnet und zum Ausmalen. Keine Frage: Die Story ist gut. Aber wer braucht das alles? Vielleicht ist „brauchen“ der falsche Ausdruck. Das Angebot schafft ja die Nachfrage …

Allerdings fällt dabei unter den Tisch, dass der angekündigte Omnibus bei weitem nicht alles versammelt. Denn Hush spielt auch in der Serie Batman Eternal eine zentrale Rolle – diese Kapitel kommen im Omnibus nicht vor. Wäre auch sinnlos, wenn man sie aus dem Zusammenhang reißen würde. Außerdem gibt es noch Hush Beyond (2010), was ebenfalls nicht enthalten ist. Andererseits kann man einwenden, dass diese beiden in anderen Continuitys stattfinden …

2019: Das Jahr der Detective Comics

DC Comics

Im Jahr 2019 wird Batman 80 Jahre alt – und Detective Comics, die Serie, mit der alles begann, erhält ihre 1000. Ausgabe. Zu diesem Anlass wird DC im März zu der Jubiläumsausgabe eine umfangreiche Anthologie herausbringen – wie schon in diesem Jahr mit Supermans Action Comics #1000. Eine erste Ankündigung bei Amazon verspricht 300 Seiten mit Storys ab den 30er Jahren, darunter einige mit Batmans wichtigsten Verbündeten und Feinden. Welche das sind, ist noch offen. Das Cover soll von Jim Lee gezeichnet werden, aber bisher ist nur ein Dummy zu sehen.

Zu den historischen Ausgaben von Detective Comics gehören die ersten Auftritte vieler Schurken, wie z.B. Clayface, Pinguin, Two-Face, Riddler und Man-Bat, aber auch Robin, die erste Batwoman und das zweite Batgirl (Barbara Gordon) feierten hier Premiere.

Bekanntlich hatte Batman seinen ersten Auftritt in Detective Comics #27 (1939). Aber was ist mit den 26 Ausgaben davor? DC will diese den Fans endlich zugänglich machen: Im März erscheinen  Detective Comics Before Batman als zweibändige Slipcase-Ausgabe mit insgesamt 1500 Seiten Umfang. Die bekannteste Figur, die vor Batman in der Serie erschien, war der Detektiv Slam Bradley, erfunden von den Superman-Schöpfern Jerry Siegel und Joe Shuster. Er wird sicher in dem Band vertreten sein.

Die Serie Detective Comics ist allerdings erst spät eine reine Batman-Serie geworden. Immer wieder waren in den Ausgaben noch weitere Geschichten mit anderen Charakteren enthalten, wie zum Beispiel Martian Manhunter (erster Auftritt Detective Comics #225) und Elongated Man, ab den 60ern bekamen Nebencharaktere wie Robin und Batgirl die Zweitgeschichten, später auch Green Arrow und Black Canary.

Die Tradition endete vorläufig mit Ausgabe #567 (1986) und wurde dann in den Ausgaben #746–810 (2000-2005) wieder aufgenommen. Nach dem „Tod“ von Batman übernahm die neue Batwoman die Serie als Hauptcharakter in den den Ausgaben #854-860 (Elegy, 2009), als Back-up dient Renée Montoya in der Rolle der neuen Question.

(Hinweis: Der Artikel wurde am 10.9.2018 aktualisiert. DC hat seine angekündigten Omnibus-Ausgaben gestrichen und durch die Slipcase-Ausgabe ersetzt.)

Batman: The Animated Series ab Oktober auf Blu-ray

Warner Bros.

Am 16. Oktober 2018 ist es endlich soweit: Batman: The Animated Series erscheint auf Blu-ray – zumindest in den USA. Alle 109 Episoden der 90er-Jahre-Serie (drei Staffeln, also auch The New Batman Adventures) werden auf zehn Discs in HD verfügbar sein, dazu die beiden Filme Mask of the Phantasm (dt. Batman und das Phantom) und SubZero (dt. Eiszeit), die bereits auch einzeln auf Blu-ray erschienen sind (allerdings nicht in Deutschland).

Warner Bros.

Als Extras gibt es zwölf Audiokommentare und 24 Featurettes, wie etwa die 60-minütige Doku Heart of the Batman. Außerdem werden die Blu-rays mit einem Art-Book und drei Funko-Figuren aufgewertet Der Preis beträgt derzeit 113 US-Dollar. Für 25 Dollar mehr kann man sich eine Ausgabe mit einem von zwei passenden T-Shirts kaufen. Weitere Details auf blu-ray.com und im WBShop.

Von dieser Deluxe Limited Edition erscheinen 30.000 Stück. Wer eine haben will, sollte sich beeilen. Oder einfach auf die deutsche Ausgabe warten – falls es je eine geben wird. Denn eine Ankündigung für den deutschen Markt lässt auf sich warten. Hier kann man sich die Serie nur (für viel Geld) im Amazon-Stream ansehen, allerdings nicht in der optimierten Fassung.

Aquaman und Shazam: Die ersten Trailer

Auf der San Diego Comic Con wurden die Trailer zu den nächsten DC-Filmen vorgestellt: Aquaman, der am 20. Dezember in Deutschland startet, und Shazam!, der im April 2019 in die Kinos kommen soll. Während der erste ein buntes Spektakel zu werden scheint, dessen Unterwasser-Optik an Findet Nemo erinnert, scheint Shazam eine Coming-of-Age-Komödie darüber zu sein, wie es ist, ein Kind im Körper eines Superhelden zu sein.

Da Trailer in der Regel wenig über die Qualität von Filmen aussagen, verkneife ich mir mal weitere Kommentare und lasse euch eure eigene Meinung dazu bilden. Am Ende wird man als Fan nicht um den Kinobesuch herumkommen.

Mehr Joker: Neues von der San Diego Comic-Con 2018

Die diesjährige SDCC bietet so viele Neuigkeiten, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Es gibt vor allem viel Neues zum Joker. Der Schurke soll 2019 einen eigenen Kinofilm bekommen – mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle. In der Comic-Welt sind einige Projekte angekündigt:

The Batman Who Laughs kehrt zurück: Scott Snyder und Jock widmen dem bösesten aller Batmen aus dem Dunklen Multiversum (siehe Dark Nights: Metal) eine Mini-Serie. Start soll im November sein. In der Story verfolgt der Batman Who Laughs einen bösen Plan mit einem neuen Dunkler Ritter. Dieser soll Joe Chill mit seiner eigenen Waffe erschossen haben und nun als eine Art Punisher-Batman unterwegs sein. Snyder spricht von einem „weiteren schlimmsten Alptraum“ des Dunklen Ritters und der düstersten Batman-Story, die er je geschrieben habe …

Batman/Joker: Deadly Duo wird eine neue Mini-Serie von Marc Silvestri heißen. Der Joker ersucht Batman um Hilfe, indem er James Gordon entführt und Batman Körperteile schickt. Die Story soll ein neues Licht auf den Schurken werfen. „Siebeneinhalb“ Ausgaben lang soll die Geschichte sein, ein offizielles Startdatum gibt es nicht. „It would be full of dramatic and comedic moments“, sagt Silvestri. „I’ve been wanting to do this story for 20 years.“

Three Jokers von Geoff Johns und Jason Fabok erscheint irgendwann im Winter als Dreiteiler unter dem DC Black Label. Es soll darin um die Traumata gehen, die der Joker bei Bruce Wayne, Barbara Gordon und Jason Todd verursacht hat. Und so sehen wir auf dem Cover auch einen der Joker mit der typischen blutigen Brechstange aus A Death in the Family, während das Kartenlegen an The Killing Joke erinnert. Waren da etwa jeweils andere Joker am Werk?

Darüber hinaus spielt der Joker auch in Scott Snyders Justice League-Serie eine große Rolle, sowie in der Mini-Serie Old Lady Harley (ab Oktober), in der es um eine altgewordene Harley Quinn gehen wird (nach dem Konzept von Marvels Old Man Logan).

Detective Comics bekommt ein neues Team: Peter J. Tomasi und Doug Mahnke übernehmen die Serie mit Ausgabe #994. Tomasi hat bereits die Serie Batman & Robin geschrieben, Mahnke hat mit ihm bereits zusammengearbeitet (The Big Burn), aber auch moderne Klassiker wie The Man Who Laughs und Under the Red Hood gezeichnet. Auch an der Jubiläumsausgabe Detective Comics #1000 soll das Team beteiligt sein. Ab Ausgabe #988 (12. September 2018) ist erstmal James Robinson als Autor verpflichtet. Ihm haben wir so großartige Batman-Storys wie Blades und Face the Face zu verdanken.

Batman bekommt ein neues Kostüm: sein altes. Autor Tom King hat angekündigt, dass Batman nach der Hochzeit mit Catwoman zurückkehrt zum Kostüm aus Hush-Zeiten. Das bedeutet einerseits, dass das Fledermaus-Symbol auf seiner Brust seinen gelben Rand verliert (juchu), andererseits, dass die schwarze Unterhose wieder zurückkommt (buh!).

Und zum Schluss noch ein Wort zu Zeichentrickfilmen: Batman: Hush wird im Sommer 2019 als Animationsfilm erscheinen. Damit setzt Warner Bros. seine erfolgreiche Reihe von Klassiker-Adaptionen wie Year One, The Dark Knight Returns und The Killing Joke fort. Für nächstes Jahr sind auch die Filme Reign of the Supermen (Fortsetzung zu Death of Superman, der im August 2018 rauskommt), Justice League vs. The Fatal Five und Wonder Woman: Bloodlines angekündigt.

Neue Batman-US-Comics 2018 (Teil 2)

In der zweiten Jahreshälfte erwartet uns die Hochzeit zwischen Batman und Catwoman, das Ende der Batman-Familie (Detective Comics) und White Knight. Die Ausgabe von Creature of the Night wurde auf Mai 2019 verschoben.

Juli

  • Detective Comics Vol. 6: Fall of the Batmen (Paperback)
  • Batman Vol. 6: Bride or Burglar (Paperback)
  • Dark Nights: Metal – The Resistance (Paperback)
  • Batman & Robin Adventures Vol. 3 (Paperback)
  • Death and the Maidens (New Edition, Paperback)
  • Batman by Grant Morrison Omnibus Vol. 1 (Batman #655-658, #663-683, 52 #30, #47, DC Universe #0) (enthält: Batman and Son, The Black Glove, Batman R.I.P.)
  • Thrillkiller (Paperback)

August

  • Batman and The Signal (Paperback)
  • Batman Beyond Vol. 3: The Long Payback (Paperback)
  • Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles II (Hardcover)
  • Batman by Doug Moench & Kelley Jones Vol. 2 (Hardcover)
  • Tales of the Batman: Gerry Conway Vol. 2
  • Batman: The Caped Crusader Vol. 1 (Ten Nights of the Beast/A Death in the Family)
  • Batman ’66 Omnibus

September

  • Batman: Preludes to the Wedding (Paperback)
  • Batman/Catwoman: The Wedding Album – Deluxe Edition (Hardcover, Batman #44 & #50)
  • Detective Comics Vol. 7: Batmen Eternal (Paperback)
  • Batman Arkham: Penguin
  • Batman: The Brave & the Bold: The Bronze Age Omnibus Vol. 2
  • Prelude to Knightfall (Paperback: Vengeance of Bane, Batman #484-491, Detective Comics #654-658)
  • Knightfall Vol. 1 (Paperback)
  • Knightfall Vol. 2 (Paperback)
  • The Arkham Saga Omnibus
  • Absolute Batman: The Killing Joke
  • The Court of Owls Saga (Essential Edition) (Paperback)
  • The Arkham Saga Omnibus (Hardcover)
  • Bane: Conquest (Paperback)
  • The Golden Age Vol. 5 (Paperback)

Oktober

  • Batman Vol. 7: The Wedding
  • Batman: White Knight (Paperback)
  • Detective Comics: The Rebirth Deluxe Edition Book 3
  • Knightquest: The Crusade Vol. 1
  • Knightquest: The Crusade Vol. 2
  • The Complete Silver Age Newspaper Comics Slipcase Set (Paperback)

November

  • The Brave and the Bold: Batman and Wonder Woman (Hardcover)
  • The Dark Prince Charming (Hardcover)
  • Knightquest: The Search (Paperback)
  • Batman by Francis Manapul & Brian Buccellato Deluxe Edition
  • Haunted Knight (New Edition, Paperback)
  • The Golden Age Omnibus Vol. 6
  • Batman & Robin: Bad Blood (Paperback, Batman and Robin #0-14)
  • Gates of Gotham Deluxe Edition (Paperback)
  • Sins of the Father (Paperback)

Dezember

  • Batman Vol. 8: Cold Days (Paperback)
  • Detective Comics Vol. 8: (Paperback)
  • Batman: The Rebirth Deluxe Edition Book 3
  • Knightsend (Paperback)

2019

Januar

Mai

  • Creature of the Night (Hardcover)