Über das Projekt

Batman: The Animated Series

Batman: The Animated Series

Das Batman-Projekt, gestartet im Juni 2014, ist ein Blog für Kritiken und Nachrichten zu Comics und Filmen zum Dunklen Ritter. Jede Woche (montags) erscheint ein Beitrag, oft auch mehr. Meine Kritiken sind subjektive Eindrücke, die News sind stets auf verlässliche Quellen gestützt; Gerüchte und Spekulationen interessieren mich nicht. Ich konzentriere mich vor allem auf Batman, manchmal schreibe ich auch etwas zu anderen Figuren des DC-Universums (z.B. Superman), aber Solo-Geschichten weiterer Mitglieder der Bat-Familie (Robin, Catwoman, Batwoman etc.) behandle ich nur vereinzelt.

Warum ich das mache?

Aus Leidenschaft für Comics und Filme, Science-Fiction und Abenteuer, Superhelden allgemein und Batman ganz besonders. Es gibt unzählige Geschichten: Einiges davon kennt man, das meiste nicht. Vielleicht reicht ein Menschenleben nicht aus, um alles zu lesen, denn immer wieder kommt Neues nach: in Comics, in Filmen und auch in Fernsehserien. Die Faszination für Superhelden ist ungebrochen, vielleicht so groß wie nie, insbesondere Batman hat die Zeit gut überstanden. In diesem Blog will ich meine Lektüren dokumentieren und kommentieren, will Empfehlungen aussprechen und von Zeitverschwendungen abraten.

Meine persönliche Batman-Geschichte beginnt mit der schrillen und albernen TV-Serie aus den 60er Jahren, später schaute ich die Zeichentrickserie aus den 90ern, Batman: The Animated Series, die mir eine andere Perspektive auf den maskierten Rächer eröffnete, seine wesentliche, düstere Seite. Noch heute halte ich diese drei Staffeln mit ihren über 100 Folgen maßgeblich für den Mythos. Wenn man jemandem in einer Minute erklären müsste, was Batman ist, reichte es, ihm den grandiosen Vorspann der Serie zu zeigen. Dieses Schlussbild, wie der Held bei Nacht auf einem Hochhaus steht und ein Blitz ihn erleuchtet, bevor er wieder in der Finsternis versinkt – das ist Batmans Quintessenz.

Batman: TAS

Batman: TAS

Ende der 90er begann ich die Comics zur Serie zu lesen, kurz darauf auch die Comics für ‚reifere‘ Leser. Angetan haben es mir die Geschichten von Frank Miller (Year One, The Dark Knight Returns), aber auch Mad Love gehörte zu meinen Favoriten. Mit dem Einsetzen des Erdbebens (Cataclysm) begann ich, die Batman-Serie regelmäßig zu lesen. Irgendwann ließ das Interesse nach. Filme wie Batman Begins und The Dark Knight lösten für mich die Batman-Comics ab.

Erst vor einigen Jahren erwachte wieder meine Lust an gedruckten Batman-Storys. Seitdem hole ich nach, was ich verpasst habe – vorzugsweise abgeschlossene Geschichten in Sammelbänden. Ich habe dabei viel Neues entdeckt und Bekanntes neu zu schätzen gelernt. Und natürlich war auch viel Mist dabei.

Batmobil (Batman: TAS)

Batmobil (Batman: TAS)

Dabei bin ich vor allem zu einer Erkenntnis gelangt: Für einen Einsteiger ist es verflucht schwer bei der Masse von Veröffentlichungen durchzublicken. Es gibt mehrere Batman-Comic-Serien, die mal nebeneinander her laufen, mal sich überschneiden, dazu Serien der Nebencharaktere (Nightwing, Batgirl, Robin etc.) sowie Superhelden-Crossover; es gibt unzählige kanonische und nicht-kanonische Einzelerzählungen. Dieses Blog soll daher auch eine Art Leitfaden bilden für Anfänger und Gelegenheitsleser, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben. Die Lektüren werden weder rein chronologisch in der Reihenfolge des Erscheinens passieren, noch in der kanonischen Batman-Chronologie. Dennoch versuche ich, die Storys in ihrem jeweiligen Kontext zu erklären.

Ziel ist es, einen Überblick zu schaffen, eine Art ständig wachsendes Archiv. Seiten mit Listen, sowie Kategorien und Tags sollen für Orientierung sorgen. Es wäre schön, wenn Leser dieses Blogs die Texte mit Kommentaren bereichern würden. Auch freue ich mich über jeden Lesetipp. Was gibt es schöneres als ein Nerd unter Gleichgesinnten? 😉

Batman: The Animated Series

Batman: The Animated Series

Advertisements

12 Kommentare

  1. Großes Lob an den Blogger dieser Seite.
    Finde die Sicht auf die Comics super. Bin echt froh diese Seite im Internet,
    als Batman Fan, entdeckt zu haben.

    Gruß Christian aus Münster

    Gefällt 1 Person

      1. Ich hoffe das du das Projekt weiterführst. Es ist sehr spannend andere Sichtweisen von Batman und seiner „Familie“ ob Comic oder auch filmisch zu sehen/lesen.

        Gefällt 1 Person

  2. Erstmal ein großes Dankeschön an den Verfasser der Seite. Da ich ebenfalls das letzte Mal in den 90ern Batman gelesen habe, als die in Deutsch noch bei Dino herausgegeben wurden, habe ich jetzt einiges nachzuholen. Dabei hilft die Übersicht auf dieser Seite unglaublich gut, sich durch New 52 und den Unfug der verschiedenen Batman-Reihen zu wühlen.

    Die kurzen Artikel geben eine schöne Sichtweise und haben mich direkt davon abgehalten die neuen Detective Comics blind zu bestellen, die mittlerweile bei Panini erscheinen.

    Eine kleine Anregung: Beim Erscheinungsdatum der Hefte könnte man etwas korrigieren oder ergänzen. Panini veröffentlicht mittlerweile Paperbacks der bereits von ihnen herausgegebenen Einzelhefte im New 52 Universum. So sind die The Dark Knight Hefte in 4 Paperbacls erschienen und von Batman gibt es bereits das 5te Paperback (Jahr Null). Es ist zu erwarten, dass sie bis zum Todesspiel und zum Start der Convergence Reihe noch 2 weitere Paperbacks herausgeben. Auch Batman Eternal gibt es bei Panini mittlerweile als Deutschen Paperback (bislang nur 1 Band). Detective Comics im New 52 ist ebenfalls schon in mehreren Paperbacks erschienen.

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Maximilian, vielen Dank für das Lob und die Anregungen! Es tut gut, zu wissen, dass man gelesen wird. Zu den Erscheinungsdaten und -formen: Ich habe sie bisher so wiedergegeben, wie zur Zeit der Veröffentlichung meiner Artikel der Stand der Dinge war. Im Laufe der Zeit ändert sich daran einiges. Die Daten zu aktualisieren ist eine gute Idee, kostet aber auch viel Zeit, sie ständig zu pflegen. Ich werde mich dessen mal annehmen, wenn ich dazu komme.

      Gefällt mir

      1. Klar so stimmt es ja auch noch. Die EInzelhefte sind ja auch immer noch zu haben. Ist nur für Neueinsteiger interessant, wenn die nur noch die Paperbacks kaufen müssen, statt Einzelhefte aus 3 Jahren.

        Gefällt mir

  3. Ach, und eine weitere Bitte hätte ich. Vielleilcht könnte man bei Comics für das Convergence Event und die darauf folgenden DC YOU Hefte noch eine weitere Sektion 2015ff aufmachen (und überhaupt die Hefte in der Chronologie ergänzen). Schließlich ändert sich ja durch das Convergence Event einiges und eine neue Batman Ära beginnt. Ob die jetzt so lesenswert sind, lasse ich mal offen.

    Gefällt 1 Person

    1. Zu „Convergence“ bin ich bisher nicht gekommen (lohnt sich das?) und „DC You“ ist eher ein kurzlebiges Marketing-Label, das ohnehin durch das „Rebirth“-Event bald wieder erledigt sein wird (außerdem habe ich mit „Superheavy“ bereits einen DC You-Titel besprochen). Ich finde, es lohnt sich nicht, bis dahin noch diesen Begriff einzuführen. Ich frage mich, ob auch „Rebirth“ eine eigene Sektion verdient – immerhin ist das ja kein echtes Reboot des DC Universums, sondern setzt die New 52-Continuity fort …

      Gefällt mir

      1. Oh – Superheavy ist schon in DC YOU? Ich hab eben erst Deinen Beitrag gelesen. Komisch, dass die Bezifferung der Hefte in Englisch und in Deutsch unterschiedlich zu sein scheint.

        Ehrlich gesagt habe ich Convergence noch nicht gelesen, sondern in meinem Aufhol-Wahn erst mal nur ins Regal gestellt. Der Typ im Comic Laden hat mir empfohlen mit Ausgabe 46 wieder ins DC- und Batman-Universum einzusteigen, nur ich habe beschlossen bei der Infinite Crisis anzufangen, weswegen ich jetzt auch so happy über deinen Blog bin, weil ich sonst garnicht wüsste, in welcher Reihenfolge man eigentlich welche Titel lesen muss.

        Aber immerhin verschwindet Bruce Wain vor Convergence im Endgame (dt. Ausgabe 44). Somit ist ab Ausgabe 46 (direkt nach Convergence) alles schon ein bisschen anders. Außerdem ist Convergence ein bischen wie die Crisis, nur dass sie sie nicht so genannt haben. Die Helden der verschiedenen Erden treffen in einem von Brainiac organisierten Turnier aufeinander und müsse für das Überleben ihres Universums kämpfen. Dabei ändert sich die Erde dann schon wieder ein bisschen und mit Ausgabe 46 ist dann ein anderer Batman am Start. Ich glaube während der Crisis ist es Thomas Wayne als Batman von Erde 2.

        Mit New 52 hat sich bei Batman wohl nicht viel getan. Es sind die alten Schurken und irgendwie auch der alte Batman und der alte Bat-Clan mit geringfügigen personellen Änderungem. Aber mit dem Ende des Todesspiels und der Ära nach Convergence hätte man der Nummer 46 (dt.) auch eine neue 1 geben können. Vielleicht ist das jetzt der Reboot, der New 52 für Batman nicht wirklich war.

        Mit Rebirth soll sich alles schon wieder ein bisschen ändern (Bruce Wain kejrt als Batman zurück??? – wohl auch weil die Fans in den USA das Ergebnis von Convergence nicht so doll fanden). Das Marketing Label DC YOU ist deswegen wohl tatsächlich sehr kurzlebig.

        Ist eine reine Orientierungsfrage, ob man dafür neue Sub Chapter einzieht. Die Infinite und Final Crisis hast du ja auch einfach in die Post Crisis seit 85 einsortiert. Kann man jetzt mit Convergence auch machen.

        Gefällt mir

  4. Ich halte es nicht für sinnvoll, nach jedem DC Event ein neues Kapitel aufzumachen. Das müsste man dann fast jedes Jahr tun – und das ist bloß irritierend. Hinzu kommt: Nach der Lektüre von „Crisis“ und „Final Crisis“ habe ich die Events satt. Es gibt immer mehr Getöse, zu viele Figuren und zu viel Wissen, das vorausgesetzt wird. Daher bleibe ich vorerst bei Batman. Ich halte auch nicht viel von DCs Neu-Nummerierung, aber zur besseren Orientierung werde ich wohl eine (Post-)Rebirth-Kategorie einführen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s