Batman und der Nerd

Bookworm

Titel: The Bookworm Turns/While Gotham City Burns (dt. Die Bücherwurm-Affäre)

Drehbuch: Rik Vollaerts

Erschienen: 1966 (Batman S01E29-30)


Den Autoren der Batman-TV-Serie war kein Metier zu abwegig, um eine Geschichte draus zu stricken. Auch nicht die Welt der Bücher. Der Bookworm war zugleich eine perfekte Parodie des Superschurken und auch der perfekte Schurke schlechthin, denn er war der Inbegriff des Nerds – und damit sowohl eine Identifikationsfigur für (Comic-)Leser und eine Hass-Figur für Fernseh-Gucker. Die Story treibt die Absurdität mustergültig auf die Spitze.

1. Kapitel

Bei einer Brückeneinweihung wird Commissioner Gordon erschossen. Dahinter kann nur der Bookworm stecken, den Bruce und Dick kurz zuvor auf der Brücke gesichtet haben. „This is one time we don’t wait for the Batphone!“, sagt Bruce. Statt zum Tatort fahren sie jedoch zum Polizeihauptquartier, wo sie zu ihrer Überraschung einen quicklebendigen Gordon treffen. Es war alles nur ein Trick.

Gefährliches Buch: Wem die Stunde schlägt

Kurz darauf geht draußen eine Bombe hoch: Bookworms Gefährtin hat eine explosive Ausgabe von Hemingways „Wem die Stunde schlägt“ im Batmobil deponiert. Dank des Schleudersitzes konnte das Schlimmste verhindert werden. Batman stellt fest: Ein ganz normaler Buchumschlag – aus Asbest.

2. Kapitel

Bookworm mit Komplizen

Bookworm, der sein Hauptquartier selbstverständlich in einer Bibliothek hat, bildet sich viel drauf ein, dass er jedes Buch gelesen hat und daher jeden Plan für ein Verbrechen kennt. Als ihn seine hübsche Helferin darauf anspricht, er könne bald seinen eigenen Bestseller schreiben, ist sein wunder Punkt getroffen: Er rastet aus, weil es ihm an Originalität fehlt. Dann findet er ein sehr dickes Buch über die Kunst der Selbstbeherrschung und liest es in Sekunden durch, indem er dabei mit den Händen über die Seiten streicht.

3. Kapitel

Batmobile Parachute Pickup Service

Batman und Robin machen mal wieder ihre berühmte Kehrtwende mit dem Fallschirm im Batmobil. Aber was passiert eigentlich mit dem Fallschirm auf der Straße? Robin ruft den „Batmobile Parachute Pickup Service“ und schon braust ein Bulli los, der offenbar den ganzen Tag lang nur herumsteht und auf diesen Moment wartet, um den Schirm einzusammeln. Da gehen also Waynes Millionen hin …

4. Kapitel

Schlage niemals einen Mann mit Brille.

Bookworm lockt Batman und Robin an einen Ort, wo das Bild der Brücke an eine Hauswand projiziert wird. Doch wo kommt der Projektor her? Statt der Lichtquelle zu folgen, holen sie mal wieder die Batzooka heraus und machen einen Vertikalgang. Als sie am Projektor angelangt sind, scharen sich Bookworms Handlanger um sie. Doch vorher: Bitte Brillen abnehmen. Denk dran, Robin, mahnt Batman, schlage niemals einen Brillenträger!

Batmans Lügendetektor

In einem Transporter finden sie die hübsche Komplizin des Bookworm. Batman und Robin unterziehen sie einem Lügendetektor-Test. Sie behauptet, der Bookworm wolle die Unabhängigkeitserklärung stehlen. Aber Batman durchschaut es: eine Falle. Er fährt trotzdem hin. Fragt sich nur, wozu dann der Aufwand mit dem Lügendetektor? Robin bleibt zurück mit der Schönen, beim Versuch, ihr ein Buch vorzulesen, wird er durch ein Gas ausgeknockt – englische Geschichte wirkt eben immer einschläfernd bei ihm.

5. Kapitel

Robin wird gefangengenommen und kopfüber an den Klöppel einer Glocke gehängt: Big Benjamin in Wayne-Memorial-Tower. Wenn die Stunde Mitternacht schlägt, ist es um ihn geschehen. Batman versucht mit einer Art Meditation oder Kontemplation das Unterbewusstsein des Verbrechers zu ergründen und kommt ihm auf die Spur. In letzter Sekunde hilft dann wieder die Batzooka, mit der Batman die Glocke magnetisch auflädt und so den Schlag verhindert …

6. Kapitel

Bookworm überfällt Wayne Manor und stiehlt ein altes Kochbuch. Daraufhin stellt er in Gotham ein riesiges Kochbuch mitten auf die Straße. Batman warnt die Schaulustigen: Vorsicht, die Rezepte in dem Buch könnten explosiv sein. Mit dem Energieradar stellt er fest: das Buch ist hohl. Mit dem Batmagneten öffnet er es.

In dem Riesenbuch steckt eine Küche. Eine Todesfalle. „We are trapped inside a cook book.“ Die Polizei naht heran, versucht, die beiden Helden zu befreien. Kann man sich ein tragischeres Ende vorstellen, fragt Gordon?

Batman und Robin in Teufelsküche

Doch als man glaubt, die Helden könnten verdampft sein, sind die bloß abgedampft zur Bibliothek, wo sie Bookworms Schergen zusammenschlagen. Der Anführer versteckt sich in einer Mülltonne. Batman und Robin trommeln ein wenig darauf herum …

Doppel-Drumsolo mit Batman und Robin.

… und der Bookworm ist K.O. Diese Büchernerds sind eben doch nur Weichlinge.

Bookworm in der Tonne

>> Liste der Batman-Episoden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s