Steve Englehart stellt Dark Detective III online

Dark Detective III: Marshall Rogers

Batman von Marshall Rogers in Dark Detective III

Jeder hat seinen Lieblings-Batman. Für manche ist es der Batman des Golden Age, für andere ist es Frank Millers Dark Knight, aber sehr viele sagen: Der ultimative Batman war der von Steve Englehart und Marshall Rogers. Man kann darüber streiten, wie gut die Geschichten der acht Hefte (Detective Comics #469-476) aus den Jahren 1977 und 1978 wirklich sind, unbestritten ist ihre Wirkung.

Englehart holte in den 70ern vergessene Figuren wie Hugo Strange und Deadshot aus der Versenkung, er schrieb die Joker-Geschichte The Laughing Fish, die zusammen mit der Strange-Story zu Episoden von Batman: The Animated Series adaptiert wurden.

Nach einer Fortsetzung im Jahr 2005, Dark Detective, war ein dritter Teil geplant, kam aber nie zustande. Jetzt hat der Autor jetzt sein unveröffentlichtes Skript für Teil III selbst herausgebracht, zusammen mit den Zeichnungen von Rogers für Ausgabe 1. Auf Engleharts Website kann man gratis nachlesen, was er mit Batman vorhatte.

Erst 1999 wurden die ersten Geschichten vollständig als Strange Apparitions in einem Paperback neu aufgelegt (mit der Clayface III-Story von Len Wein) – und seitdem nie wieder. (Die deutsche Ausgabe erschien 2015 als Im Zeichen des Jokers.) Zwar gab es Jahre später ein Hardcover namens Legends of the Dark Knight: Marshall Rogers (2012 auch auf Deutsch erschienen), aber darin fehlten die Ausgaben #469 und 470, weil sie nicht von Rogers gezeichnet worden sind. Der Sinn solcher Bände, die verstümmelte Geschichten wiedergeben, erschließt sich nicht, aber DC bringt immer noch einige davon heraus. Im Januar 2020 soll endlich eine Komplett-Edition erscheinen: „Legends of the Dark Knight: Steve Englehart“.

Zwar durften Englehart und Rogers ihre Geschichte in der sechsteiligen Mini-Serie Dark Detective weitererzählen, aber nur widerwillig soll DC einem dritten Teil zugestimmt haben, wie Englehart erzählt. Das Skript war geschrieben, doch nachdem Rogers die erste Ausgabe fertig gezeichnet hatte, starb er im Jahr 2007.

Batman und Batmobil in Dark Detective III

Batman und Batmobil in Dark Detective III

Frustriert darüber, dass DC nie eine anständige Version seines Batman-Epos veröffentlicht hat, hat Englehart nun eine Bootleg-Version online gestellt, die man sich gratis von seiner Website herunterladen und mit einem Comic-Reader lesen kann. Das Epos trägt den Titel The Complete Dark Detective und versammelt nicht nur Strange Apparitions und die Dark Detective-Miniserie, sondern auch das ganze Skript zu Teil 3, die Bleistift-Zeichnungen zum ersten Heft und einen Plan für Teil 4. Die Geschichte sollte noch weit darüber hinaus weitererzählt werden.

Dala trifft Batman in Dark Detective III

Dala trifft Batman in Dark Detective III

Teil III setzt Dark Detective direkt fort. Der Joker kehrt wieder zurück, auch Two-Faces Klon. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Dala, der Vampirin aus Detective Comics #31-32 (1939). Sie ist damals nicht durch Batmans Silberkugel gestorben, weil es dafür einen Holzpflock gebraucht hätte, jetzt versucht sie Batman zu becircen und ihn dazu zu überreden, sie zu töten. Damit schlägt Englehart den Bogen zurück zu Batmans Anfängen.

Englehart drückt auch deshalb seinen Unmut aus, weil er behauptet, Strange Apparitions sei zum Batman-Film von 1989 adaptiert worden, ohne dass er dafür anerkannt worden sei. Englehart hat tatsächlich in den 80ern einen Drehbuchentwurf geschrieben, der auf seinen Comics basierte, aber nie umgesetzt wurde. Außerdem soll Dark Detective für die Filme The Dark Knight (2008) und Teil 3 für The Dark Knight Rises (2012) ausgeschlachtet worden sein – ebenfalls ohne Credit.

Auch wenn ich selbst kein großer Fan dieser Batman-Geschichten bin, ist es doch immer zu bedauern, wenn Künstler nicht zu der Anerkennung kommen, die sie verdienen, oder ihre Visionen adäquat realisieren können. Insofern ist es interessant zu sehen, was noch aus der Geschichte hätte werden können. Wie gut, dass sich jetzt jeder selbst davon überzeugen kann.

Werbeanzeigen

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s