Knightfall #0: Einführung

Knightfall – das sind drei dicke Bände, fast 2000 Seiten (als Omibus sogar fast 2800) über den Fall von Batman, die Zeit ohne ihn und seine Rückkehr: Knightfall, Knightquest, Knightsend.

Die Story ist so dramatisch wie ereignisreich: Batman wird von Bane das Rückgrat gebrochen, er wird von Jean-Paul Valley (ehemals Azrael) ersetzt, wird geheilt und kehrt zurück, vorübergehend wird Dick Grayson Batman, bis Bruce Wayne wieder übernimmt.

Lange war Knightfall nicht vollständig verfügbar. Die ersten US-Paperbacks (1993-1995) waren lückenhaft, 1998 wurde noch das Nachspiel Prodigal gesammelt veröffentlicht. Seit 2012 gibt es drei Paperbacks von DC, die den größten Teil der Story erzählen, allerdings auch einiges weglassen. Im ersten Band fehlen die Ausgaben zur Vorgeschichte, im zweiten fehlt der Erzählstrang The Search, der von Bruce Waynes Heilung erzählt, im dritten die Nachspiele Troika, Nightwing: Alfred’s Return und Vengeance of Bane II: The Redemption (alle 1995).

Seit vergangenem Jahr gibt es zwei Omnibus-Editions, die wirklich ALLES versammeln, was bisher gefehlt hat (außer die Mini-Serie Sword of Azrael), der dritte Band erscheint im Mai 2018, er wird auch Troika, Nightwing: Alfred’s Return und Vengeance of Bane II: The Redemption enthalten. Zum 25-jährigen Jubiläum (2018-2019) sind neun neue Paperback-Editionen erschienen, in denen das gesamte Omnibus-Material enthalten ist, zuerst das Prelude to Knightfall (enthält Vengeance of Bane, Batman #484-491, Detective Comics #654-658), zuletzt Troika (enthält auch Nightwing: Alfred’s Return und Vengeance of Bane II – The Redemption).

Wer sich das Geld und den Platz im Regal sparen will, kann sich auch alle Bände auch digital bei Comixology kaufen.

Die erste deutsche Ausgabe vom Carlsen-Verlag (ab 1995) brachte es auf zehn Bände, aber auch hier fehlten einige Kapitel. Zuletzt hat der Panini-Verlag die Saga in vier Bänden herausgebracht (2012-2015), wobei der gesamte Mittelteil (Knightquest: The Crusade/The Search) ausgespart wurde. Ergänzend dazu erschien 2013 Batman gegen Bane, in dem auch die Vorgeschichte des Schurken, Vengeance of Bane, enthalten war (diese hatte bereits der Dino-Verlag 1998 in einem Sonderband herausgebracht).

Lange habe ich mich davor gedrückt, mir dieses Riesen-Epos vorzunehmen – andere Storys drängten sich auf und zu groß schien mir das Vorhaben. Aber dem Batman-Projekt würde etwas Wichtiges fehlen, wenn ich diese wichtige Storyline auslassen würde. Jetzt aber ist es soweit. Ich werde ALLES besprechen. Aber anders als zuvor werde ich nicht über das Gesamtwerk schreiben, auch nicht über jeden der drei Bände einzeln, sondern in kleineren Etappen über meine Lektüre berichten, dabei werde ich mich an den einzelnen Storylines orientieren:

  1. Vengeance of Bane
  2. Sword of Azrael
  3. Prelude I
  4. Prelude II
  5. Knightfall: Broken Bat
  6. Knightfall: Who Rules the Night
  7. Knightquest: The Crusade
  8. Knightquest: The Search
  9. KnightsEnd
  10. Prodigal
  11. Troika
  12. Nightwing: Alfred’s Return
  13. Vengeance of Bane II – The Redemption

Außerdem werde ich mir die BTAS-Folge Bane (dt. Kampf der Giganten) ansehen.

Los geht es morgen, von da an gibt es wöchentlich einen Teil.

(Der Artikel wurde zuletzt am 27.1.2019 aktualisiert.)

25 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s