Coverwahn #14

Ein Nachtrag zum irrsinnigen Variant Cover-Output: Die wenigen Themen-Cover zum Film Batman v Superman: Dawn of Justice, die ich zuvor vorgestellt habe, waren nur der Anfang. Hier kommt der Rest, aufgeteilt nach Motiven. Oben sehen wir klassische Kampfszenen. Auffällig ist, dass Superman stets in der überlegeneren Position ist, mal schwebt er über Batman, mal hat er tatsächlich im Duell die Oberhand. (Das ist nicht selbstverständlich, wie man an Greg Capullos sadistischem Variant für Dark Knight III sehen kann.)

In dieser Galerie nehmen die Motive stärker Bezug auf den Film: Das erste Cover zeigt die erste Begegnung nach der (ziemlich lahmen) Verfolgungsjagd mit dem Batmobil. Zwei Cover stellen Wonder Woman als Vermittlerin oder Schlichterin dar, in einem greift sie mit dem Schwert in den Kampf ein, wobei es so aussieht, als wollte sie Batman davon abhalten, Superman den Gnadenstoß zu verpassen. Auf dem letzten ist sie allein zu sehen, was in diesem Kontext ziemlich sinnfrei ist.

Die letzten drei Motive zitieren die Traumsequenz, in der Batman in einem dystopischen Szenario gegen die Allianz von Superman und Darkseid kämpft. Batman erscheint hier als Outlaw im Ledermantel mit Maschinengewehr. Im Film wirkt die Szene fehl am Platz: sie hat nichts mit der Handlung zu tun, stiftet Verwirrung und soll prophetisch auf die kommenden Justice League-Filme verweisen. Das gelingt nur holprig. So wie vieles andere in diesem Film. Aber die Cover können sich sehen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s