The Show Must Go On

DC Comics

DC Comics

Titel: The Joker’s Mild!

Autor/Zeichner: Arvid Nelson/Alex Sanchez

Erschienen: 2008 (Joker’s Asylum: The Joker), dt. Panini 2009 (Sonderband DC Premium)


„So, who’s the real sicko, America?“ (Joker)

Erinnern wir uns, als der Joker das letzte Mal im Fernsehen auftrat? Es endete im Massenmord: das ganze Publikum wurde vergast. Über 20 Jahre später kündigt der Joker in einem One-shot einen „Gleeful Game Show Genocide“ an – aber dann ist doch alles ganz anders. Der Joker kapert eine Quiz-Show und zwingt die Kandidaten, absurd schwere Fragen zu beantworten. Wer falsch antwortet, stirbt vor laufenden Kameras. Die Produzenten könnten den Stecker ziehen. Tun sie aber nicht. Wegen der Quote.

Das Ganze erinnert an Sidney Lumets fantastische Medien-Satire Network (1976). Und in eine ähnliche Richtung geht auch diese Joker-Story: denn der Mörder mordet hier nicht. Er macht sich bloß einen Spaß aus der Angst – und wie der Sender daraus Profit schlägt. Am Ende stellt er die Frage, wer die wahren Kranken sind: der irre Clown, die Produzenten oder das hirnlose Publikum.

Der Joker tritt in seiner Funktion als Narr auf, der eine unangenehme Wahrheit anspricht, indem er sein Publikum vorführt. Seine Show besteht darin, ein Statement zu machen. Die Pointe geht auf Kosten der Zuschauer – und der Joker lacht zuletzt. Gut gemacht, wären da nicht die sperrigen Zeichnungen mit ihrem unruhigen Strich. Aber Fans werden darin Reminiszenzen an bisherige Joker-Inkarnationen erkennen.

>> Mehr Joker-Comics

>> Mehr über den Joker

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s