Wie es mit DCs Walmart-Comics weitergeht

Im Sommer 2018 startete DC seine 100-Page-Comic-Giants, mehrere Comic-Serien, die exklusiv bei Walmart in den USA vertrieben wurden. Auf 100 Seiten wurden neben Nachdrucken älterer Storys auch neue Geschichten geboten. Zuletzt sind sechs Serien erschienen: Superman, Batman, Flash, Titans, Swamp Thing und Wonder Woman, von Batman gibt es bereits acht Ausgaben.

Wie CBR.com berichtet, sollen diese Comics bald ersetzt werden durch neue 100-Seiten-Specials, die überall erhältlich sind. Davon sollen 48 Seiten neues Material sein. Die bisher veröffentlichten längeren Exklusiv-Storys sollen noch in diesem Jahr als Graphic Novels nachgedruckt werden, die kürzeren in den kommenden Specials. Eine dieser Batman-Geschichten, der Zwölfteiler Batman Universe, stammt von Brian Michael Bendis, der hauptamtlich derzeit Superman schreibt.

DCs Kooperation mit Walmart wurde bereits nach der Ankündigung kritisch gesehen, weil Walmart nicht für seine heldenhaften Arbeitsbedingungen bekannt ist. Zuletzt hat bleedingcool.com bemängelt, dass die Comics in den Läden nachlässig gelagert und zum Teil im schlechten Zustand verkauft werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s