Drei Anthologien für Two-Face

DC hat eine neue Two-Face-Anthologie herausgebracht – schon wieder.  Nur zwei Jahre nach der letzten, dem Paperback Batman Arkham: Two-Face, erscheint jetzt das teure Hardcover Two-Face: A Celebration of 75 Years. In der Reihe sind bereits Geschichten von Batman, Joker und anderen DC-Helden erschienen. (Zuletzt auch Harley Quinn, obwohl mit ihr die Batman Arkham-Reihe begonnen hatte.)

Da soll mal einer DCs Veröffentlichungspolitik anders verstehen, als reine Geldmacherei. Im jüngsten Fall werden auf 384 Seiten folgende Storys geboten:

  • Detective Comics #66, #68, #80, #739
  • Batman #50, #81, #234, #410-411, #572
  • Batman Annual #14
  • The Brave and the Bold #106
  • Joker #1
  • Secret Origins #1
  • Batman: Black and White #1
  • Gotham Central #10
  • Joker’s Asylum: Two Face #1
  • Batman and Robin #23

Fett markiert sind die, die nicht in Batman Arkham auftauchen, also zehn Geschichten. (Die Story aus Gotham Central ist im ersten Paperback der Serie erschienen, Batman #572 und Detective Comics #739 sind Teil von No Man’s Land/Niemandsland). Allerdings sind einige davon bereits in der ersten Two-Face-Anthologie versammelt gewesen: Batman vs. Two-Face (2008):

  • Detective Comics #66, #68, #80, #187
  • Batman #81, #234, #527-528, #653
  • Batman: Black and White #1
  • Countdown #29

Abgesehen von den obligatorischen ersten drei Detective-Ausgaben, doppeln sich Batman #81 und die Black and White-Story. Was der 75-Years-Ausgabe fehlt, sind die fünf fett markierten, darunter eine Golden Age Story (Detective #187). Batman #653 ist Teil der Storyline Face the Face, die man unbedingt ganz lesen sollte.

Was nach wie vor fehlt, ist ein Reprint der Zweiteiler Two-Face Strikes Twice (1993) und Two-Face: Year One (2008).

Eine vollständig befriedigende Ausgabe gibt es also nicht, ob es sich lohnt, drei Anthologien im Regal stehen zu haben, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ein Vorschlag für alle, die digitalen Comics gegenüber nicht abgeneigt sind: Batman #527-528 und The Brave and the Bold #106 kann man sich bei Comixology kaufen. Mit der Zeit wird die Celebration-Anthologie dort wahrscheinlich billiger werden, irgendwann werden wohl auch die darin enthaltenen Einzel-Ausgaben digital verfügbar sein, dann wird sich jeder seine eigene Anthologie zusammenstellen können – für den Fall, dass man nicht unbedingt am Papier hängt.

> Liste der Two-Face-Comics

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s