80 Jahre Joker: Eine neue Anthologie

DC Comics

Der Joker wird im Frühling 80 Jahre alt. Deshalb bringt DC nicht nur ein 100-seitiges Joker-Special heraus, sondern am 29. April 2020 auch eine neue Anthologie: Joker – 80 Years of the Clown Prince of Crime. Und es ist eine kleine Sensation: Enthalten werden auch zwei der besten oder zumindest bedeutendsten Joker-Storys: The Killing Joke (1988) und Mad Love (1994). Meine Gebete wurden erhört! Denn bislang hat DC diese dünnen Geschichten immer nur einzeln als teure Hardcover in unzähligen Variationen verkauft. Jetzt kann man sie für rund 30 US-Dollar bekommen, zusammen mit einigen anderen Klassikern, wie etwa der originalen Red-Hood-Story von 1951, die allerdings schon in der Anthologie von 2015 enthalten war. Überhaupt gibt es viele Überschneidungen und ein paar sinnlose Ergänzungen.

Ärgerlich ist, dass – wie schon 2015 – aus mehreren längeren Storylines jeweils nur einzelne Kapitel herausgeschnitten wurden: Bei A Death in the Family, hat man diesmal statt der Ausgabe, in der Robin getötet wird, das schwachsinnige Finale reingesteckt, auch bei Soft Targets bekommt man ein letztes Kapitel ohne den Rest. Bei Hush wurde einfach ein beliebiges Kapitel aus dem Kontext gerissen. Detective Comics #1 von 2011 ist die Ausgabe, in der sich der Joker sein Gesicht abschneiden lässt, aber die Geschichte hat sonst wenig mehr zu bieten. Aus Death of the Family wurde diesmal das Finale reingesteckt (Batman #17), statt Batman #15 – eine ebenso willkürliche Auswahl.

Ingesamt werden also acht „neue“ gegen sechs „alte“ Storys geboten, wenn man bei dem Stückwerk überhaupt von Storys sprechen kann. Denn bis auf die beiden oben erwähnten bringen nur drei weitere Geschichten einen echten Mehrwert: The Great Clayface-Joker Feud, Dreadful Birthday, Dear Joker und Images. Ziemlich teuer für 30 Dollar.

Hier der komplette Inhalt (fett markiert sind Titel, die 2015 nicht enthalten waren):

>> Liste der Joker-Comics
>> The Joker: His Greatest Jokes


Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen, die mir hilft, die Kosten für diese Seite zu decken. Möglichkeiten dazu findest du in der Seitenleiste oder am Seitenende. Vielen Dank!

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s